Home | Impressum

Auszeichnungen

 
Unsere Siegerweine und Prämierungen 
 
Staatsehrenpreise 
 
Großer Staatsehrenpreis 2009 
 
IHK Koblenz Kammerwein 
 
best of Riesling 
 

 

Landwirtschaftskammer Rheinland-Pfalz

Der Siegerwein wird als bester und typischster Wein einer bestimmten Kategorie eines Anbaugebietes unter den goldprämierten Weinen der aktuellen rheinland-pfälzischen Wein- und Sektprämierung ausgewählt. Hier unsere Siegerweine und die Prämierungen der vergangenen Jahre:

Siegerwein 2005 (12 Gold- und 5 Silberprämierungen)
2004er Bopparder Hamm Feuerlay Riesling Spätlese *

Siegerwein 2006 (12 Gold- und 2 Silberprämierungen)
2005er Bopparder Hamm Feuerlay Riesling Spätlese trocken
2005er Bopparder Hamm Feuerlay Riesling Spätlese halbtrocken

Siegerwein 2007 (16 Goldprämierungen)
2006er Bopparder Hamm Feuerlay Riesling Kabinett trocken

Siegerwein 2008 (21 Gold- und 1 Silberprämierung)
2007er Bopparder Hamm Feuerlay Riesling Spätlese

 

Staatsehrenpreise

Auf Grund der obigen Leistungen für besonders herausragende betriebliche Leistungen bei der Wein- und Sektprämierung wurde unserem Weingut jeweils für die Jahre 2003, 2004, 2006 und 2007 durch die Landwirtschaftskammer Rheinland-Pfalz der Staatsehrenpreis verliehen.

 

Großer Staatsehrenpreis 2009

Eine beeindruckende Sammlung an bedeutenden Auszeichnungen kann das Weingut Didinger aus Osterspai im Weltkulturerbe Mittelrheintal für seine Weine bereits vorweisen; jetzt kommt die höchste Auszeichnung des Landes hinzu, der Große Staatsehrenpreis.

Für das Land Rheinland-Pfalz verlieh Weinbauminister Hendrik Hering den Großen Staatsehrenpreis an Veronica und Jens Didinger: “Eine erfolgreiche Teilnahme an der Landesweinprämierung ist nicht nur Auszeichnung für die gute Arbeit der Weinbaubetriebe, sondern auch ein entscheidender Faktor für eine gute Weinvermarktung”, sagte Hering bei der Preisverleihung in der Koblenzer Rhein-Mosel-Halle. Einen vom Weinbauminister gestifteten Staatsehrenpreis erhalten Weingüter aufgrund herausragender Leistungen bei der Weinprämierung der Landwirtschaftskammer Rheinland-Pfalz. Den “Großen Staatsehrenpreis” erhalten Erzeuger, die innerhalb von zehn Jahren zum fünften Mal mit einem Staatsehrenpreis ausgezeichnet würden. “Prämierte Weine dienen dem Verbraucher als Entscheidungshilfe und genießen in der Weinwirtschaft als objektiver Qualitätsvergleich hohes Ansehen”, betonte Hering.

Sechsmal im Jahr haben Weingüter, Erzeugergemeinschaften und Kellereien Gelegenheit, ihre besten Erzeugnisse von einer unabhängigen Fachjury prüfen und bewerten zu lassen. Diese vergibt im Anschluss an eine verdeckte Probe Punkte und bei entsprechend hohen Punktzahlen die Medaillen, die dann in Form einer Plakette auf der Flasche den prämierten Wein kennzeichnen und damit auf seine besondere Güte hinweisen. Bei der Prämierungsfeier in Koblenz betonte Präsident Schindler das Ziel der Landwirtschaftskammer, mit dem Prämierungswettbewerb einen zusätzlichen Anreiz für das Streben nach bester Qualität zu geben.

Die Kammerpreismünze auf der Flasche hat für Präsident Schindler die Funktion eines einprägsamen Markenzeichens, mit dem der Verbraucher objektiv geprüfte Qualität und garantiert hohe Wertigkeit verbinde. Für Winzer und Kellereien sei die Kammerpreismünze damit unmittelbare Vermarktungshilfe, für den Verbraucher Orientierungshilfe in einem großen manchmal unübersichtlichen Weinangebot.

 

IHK Koblenz Kammerwein

Die IHK zu Koblenz schreibt jedes Jahr für die Anbaugebiete im nördlichen Rheinland-Pfalz einen so genannten Kammerwein aus. Dieser wird bei Veranstaltungen der IHK ausgeschenkt oder zu anderen Anlässen als Präsent überreicht.
Im September 2006 landete unsere 2005er Bopparder Hamm Feuerlay und unser 2005er Riesling Spätlese trocken auf den 2. Platz

 

Best of Riesling

Mit dem seit 2000 alle zwei Jahre stattfindenden internationalen Wettbewerb best of Riesling hat das rheinland-pfälzische Weinbauministerium dem „König der Weißweine" und seinen Erzeugern eine internationale Plattform geschaffen. Anerkannte Fachleute – Sommeliers, Önologen, Winzer, Weinhändler und Fachjournalisten – ermitteln objektiv und neutral ihre Favoriten. Allein beim Wettbewerb 2006 waren mehr als 1.800 Weine aus 16 Ländern am Start.

Ausgezeichnet im Jahr 2002 in der Kategorie V edelsüße Spezialitäten als 1. Sieger: 2001er Bopparder Hamm Weingrube Eiswein

Ausgezeichnet im Jahr 2004 in der Kategorie V edelsüße Spezialitäten mit einer Silbermedaille: 2003 Bopparder Hamm Riesling Trockenbeerenauslese.

Ausgezeichnet im Jahr 2008 in der Kategorie IV edelsüße Spezialitäten mit einer Silbermedaille: 2007 Bopparder Hamm Riesling Beerenauslese.