Home | Impressum

Anbaugebiet / Rebfläche

Bopparder Hamm (hamus= lat. der Bogen, Haken)
Der Mittelrhein ist eines der kleinsten Weinanbaugebiete Deutschlands und erstreckt sich über mehr als 100 km von Bingen bis Bonn. Das obere Mittelrheintal wurde im Jahr 2002 von der Unesco zum Weltkulturerbe erhoben.
Die Winzer, die hier ihre Weinberge pflegen, tragen einen nicht unerheblichen Teil zum Erhalt dieser einzigartigen Kulturlandschaft bei. Auf ca. 465 ha Fläche wird überwiegend Riesling auf Schieferverwitterungsböden angebaut.

Der Bopparder Hamm ist mit über 60 ha die größte zusammenhängende Weinbaufläche in Südlage am Mittelrhein.